Das Distriktmeeting in Hannover war recht gut besucht. So gut das die Hannoveraner Tabler es offensichtlich verpasst haben, ihre stolz präsentierten – unserem Tisch beim vergangenen Meeting ihrerseits unter Arglist und Hohn entwendeten – jahrzehntealten Tischpult zu bewachen (links unten im Bild). Diebische Elstern eines uns nicht näher bekannten OT aus Berlin sollen verantwortlich sein. Lieber RT 7, die Kiste Bier zum Auslösen haben wir wieder mitgenommen! Wir wünschen eine gute Reise! Berlin, Berlin RT7 fährt nach Berlin!

[gallery]

Kassel: Am gestrigen Tischabend wurden zahlreiche Ämter des besten Serviceclubs der Welt in Kassel vergeben.Das Wichtigste in Kürze: Unser neuer Präsident heißt Fritz Kollmar!

Mit 39 Lenzen begleitet uns Fritz über die Schallmauer 40 hinaus bis ins 41 Lebensjahr, da er als zukünftiger Alterspräsident (Past-Präsi) und Amtsträger vorerst vor dem altersbedingten Zwangsausschluss verschont bleibt. Mit der Würde des Amtes ging die Amtskette und das neue und alte rote Jackett nach über 50 Jahren wieder mottenkugelnd auf ein amtierendes Tischmitglied über.

[gallery]

[caption id="attachment_117" align="alignleft" width="300"]Tischabend in der Braugaststätte Rammelsberg Besuch von Round Table 189 Fulda[/caption]

Diesen Tischabend in der Braugaststätte Rammelsberg haben wir mit einer Abordnung unseres Nachbartisch aus Fulda RT 189 bei leckerem Essen und Erfahrungsaustausch über die Tischarbeit verbracht.

Dazu hatten wir Besuch von einem "Durchreisenden" vom Tisch Aurich Norden RT51.

[caption id="attachment_118" align="alignright" width="300"]Besuch non RT51 Aurich Norden Besuch von RT51 Aurich Norden[/caption]

Wir danken für Eure Gesellschaft, eure Wimpel und insbesondere für das Gastgeschenk "Fuldaer Schwartenmagen" welcher außerhalb Osthessens gerüchteweise nur mit Waffenschein feilgeboten werden darf.

 

 

 

Delegiertenversammlung wählt Holger Cosse zum Präsidenten 2015/2016 – „Team Bananenflanke“ neues NSP
KASSEL. Die Delegiertenversammlung von Round Table Deutschland hat im Rahmen des Annual General Meetings (AGM) in Villingen-Schwenningen im Schwarzwald das neue Präsidium für das Amtsjahr 2015/2016 sowie das Nationale Serviceprojekt (NSP) für dieses Jahr gewählt. Einstimmig votierten die Delegierten für den 39jährigen Emsländer Holger Cosse als neuen Präsidenten. NSP ist das von Round Table 32 Regensburg initiierte Fußball-Projekt „Team Bananenflanke – die Bananenflankenliga“.
Der frisch gewählte Präsident kündigte an, den im vergangen Amtsjahr begonnen Weg weiter gehen zu wollen: „Expansion, Mitgliedergewinnung und die Gründung neuer Tische sollen im Vordergrund stehen. Nur aus einer gesunden Struktur heraus können wir unser Ziel, den großartigen Gedanken von Round Table weiter zu verbreiten, erfüllen.“ Dabei stünden für ihn das Ziel der „Förderung und Vertiefung der Freundschaft junger Menschen“ vorne an, erläuterte der im emsländischen Haren geborene Cosse in seiner Antrittsrede: „Der ‚gemeinsame Dienst an der Allgemeinheit‘ und ‚Austausch beruflicher Erfahrungen‘ bilden dafür den idealen Rahmen.“
Mit „Team Bananenflanke – die Bananenflankenliga“ geht außerdem ein NSP ganz im Sinne der Round Table-Leitsätze adopt, adapt, improve an den Start: Das Fußballprojekt wendet sich speziell an behinderte und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Ziel ist der deutschladweite Aufbau eines Ligabetriebes für junge Ballkünstler mit Handicap – der Bananenflankenliga BFL. Es wurde in diesem Jahr bereits von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem “Großen Stern des Sports“ in Gold ausgezeichnet.
HENDRIK HEDEMANN, Präsident von RT 1905 KASSEL, kündigte an, auch das neue Nationale Serviceprojekt unterstützen zu wollen: "Das aktuelle NSP passt zu Round Table und es passt zu unserem Tisch." Bereits in der Vergangenheit habe man in KASSEL Nationale Serviceprojekte, wie die SCHOOL OF HOPE, RAUS AUS DEM TOTEN WINKEL oder das KINDER- UND JUGENDCAMP IN KAUB mit Spendenaktionen und Hands-on-Arbeit unterstützt. "Wir legen jetzt los, und erarbeiten Ideen, wie wir in KASSEL einen Teil dazu beitragen können, dass die Bananflankenliga, ein echter Erfolg wird", so HENDRIK HEDEMANN weiter.
Das AGM 2015 in Villingen-Schwenningen lockte nicht nur über 800 Tabler aus dem gesamten Bundesgebiet in den Schwarzwald. Außerdem fanden über 100 Tabler aus 20 Nationen unter anderem aus Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Island, Luxemburg, Malta, Nepal, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Rumänien, Schweden, Schweiz, Südafrika, Ungarn und den Vereinigten Arabischen Emiraten den Weg in den Süden der Republik.
Das Präsidium 2015/2016 von Round Table Deutschland im Überblick:
• Holger Cosse – Präsident (Lingen/Meppen)
• Damian Jdanoff - Vizepräsident (Dresden)
• Sascha Mummenhoff – Pastpräsident (Hamburg-Harburg)
• Luca Reinhardt – International Relations Officer (Coburg)
• Claas Krüger – Schatzmeister (Ammerland)

703-150615_Foto RTD-Präsidium

[caption id="attachment_37" align="alignnone" width="446"]Das neue RTD-Präsidium 2014/2015 (von links nach rechts): Lauri Balke (RTD-IRO), Holger Cosse (RTD-Vizepräsident), Sascha Mummenhoff (RTD-Präsident), Mirko Bellmann (RTD-Schatzmeister), Matthias Müller (RTD-Past-Präsident) Das neue RTD-Präsidium 2014/2015 (von links nach rechts): Lauri Balke (RTD-IRO), Holger Cosse (RTD-Vizepräsident), Sascha Mummenhoff (RTD-Präsident), Mirko Bellmann (RTD-Schatzmeister), Matthias Müller (RTD-Past-Präsident)[/caption]

Das - im wahrsten Sinne des Wortes - wohl „heißeste“ AGM in der Geschichte von Round Table Deutschland lockte fast 900 Gäste in die Kaiserstadt Aachen, darunter Dutzende Ladies, Old Tabler und weit über 100 internationale Gäste.

Die Gastgeber von RT 58 Aachen hatten sich zum 60. Geburtstag von Round Table Deutschland mächtig ins Zeug gelegt und ein fantastisches Programm auf die Beine gestellt – inklusive Pre-Tour für die zahlreichen internationalen Gäste. Kurze Laufwege, exzellente Locations, gutes Essen – kein Wunder, dass sich auch das Wetter von seiner besten Seite zeigte.

Bei tropischen Temperaturen wurde während der Delegiertenversammlung an der RWTH Aachen das neues RTD-Präsidium für 2014/2015 gewählt: Der neue Präsident heißt Sascha Mummenhoff (RT 28 Hamburg-Harburg), der von seinem Vize Holger Cosse (RT 142 Lingen-Meppen) und Past-Präsident Matthias Müller (RT 18 Wiesbaden) unterstützt wird. Neuer IRO, nach zweijähriger Amtszeit des frischgebackenen „Tabler oft the Year“ Stephan Aichele (RT 96 Ingolstadt), ist Lauri Balke (RT 88 Südtondern). RTD-Schatzmeister ist und bleibt Mirko Bellmann (RT 204 Dresden).

Das Referententeam 2014/2015 bleibt identisch und geht in eine zweite „Amtszeit“: Swen Arnold (Service, RT 70 Lüneburg), Cornelius Lloyd Martens (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, RT 170 Passau), Christian Dietz (Mitgliederzeitschrift „Echo“, RT 61 Düren), Jens Deward (WEB, RT 132 Uelzen) und Christian Kaplan (Devo-Shop, RT 217 Nürnberg) werden mit Ihrer Erfahrung das Präsidium und den ebenfalls neu gewählten RTD-Beirat unterstützen.

Das alte und neue NSP „Kinder- und Jugendcamp Kaub - Spielen. Lernen. Erleben“ wurde von den mehr als 150 anwesenden Delegierten mit großer Mehrheit erneut zum NSP gewählt. RT 163 Rheingau wird sich ein weiteres Jahr ins Zeug legen, um gemeinsam mit allen Tablern in Deutschland, Kaub noch weiter voranzubringen.

Text: Cornelius Lloyd Martens (RTD PRO 2014/2015)
Foto: Tobias Maschke (RT 210 Jena)